Cooles, entspanntes Charisma des Leitens durch demokratische Arbeitsteiligkeit

Cooles, entspanntes Charisma des Leitens durch demokratische Arbeitsteiligkeit

Heute ist die – zentrale – Herausforderung von Leitung, Unüberblickbares zu managen. Einzelleiter sind damit zunehmend überfordert. Es braucht heterogene Teams, die Komplexes abbilden, bearbeiten und entscheiden können. Autokratische, patriarchische/matriarchische Leiter_innen sind nunmehr überholt. Dies gilt für Unternehmen, für Familien und für die Politik. Leider sehnen viele Mitarbeiter_innen, Wähler_innen – und auch Jugendliche – überholte Leitungsmodelle herbei. Es werden die nächsten Jahre zeigen, wie es uns gelingt – den weniger charismatischen – demokratischen Leitungsstil cool zu machen. Vielleicht durch Leiter_innen, die nach außen charismatisch und entspannt wirken, weil sie der nach außen wirkende Teil demokratischer, arbeitsteiliger Leitungsteams sein können.